-%>

frauantje82 has looked up 0 words, created 1 list, listed 45 words, written 24 comments, added 2 tags, and loved 1 word.

Comments by frauantje82

  • Drink made from Cuban rhum and Eastern German cola (Vita-Cola). Cautiva means captive. The usual rhum + Coca-Cola mix, bringing together the socialist and capitalist world, is Cuba Libre (Free Cuba), Cuba Cautiva is the concentration on drinks from the socialist world.

    November 28, 2007

  • Sich dumm oder ungeschickt anstellen. Substantiv: der Stokel.

    November 5, 2007

  • Aus Frust wahllos ungesunde Dinge, bevorzugt Schokolade, in sich hineinstopfen, die man unter normalen Umständen nicht essen würde oder zumindest nicht in diesen Mengen.

    November 5, 2007

  • Resultat des Frustshoppens ist der frustkauf

    November 5, 2007

  • Result of frustshoppen. The fact of buying something in a mental state of frustration.

    November 5, 2007

  • Very very nasty child, making his parents and all its entourage go crazy. Word invented or diffused by Michael Mittermaier, German comedian.

    November 5, 2007

  • Synonym of pimpen: make something better or cooler.

    November 5, 2007

  • From English "to pimp". Cool up, make something better.

    November 5, 2007

  • Female noun. Italian derivate, synonym for lover, meaning only the sexual part of a relationship.

    November 5, 2007

  • Synonyme for all kinds of "female sports" like aerobic, tae-bo, body workout.
    Usage: "Ich geh zum Schnittenhopsen." (noun)
    Usage as a verb is rare but possible.

    November 5, 2007

  • Aus Frust shoppen gehen und unter Umständen Dinge einkaufen, die man in besserer seelischer Verfassung niemals gekauft hätte.

    October 25, 2007

  • Origine: persécuter ("être suivi"). Par extension phonétique de la première syllabe, on arrive à faire l'analogie d'être suivie soit par le père, soit aussi par la mère, ce qui donne le sens à "mersécuter": être suivi, énervé, puni par sa mère.

    October 21, 2007

  • Le fait d'être atteint d'une carie et de devoir se faire soigner par un dentiste.

    October 21, 2007

  • Origine: "donner un râteau" qui signifie de refuser les avances d'un(e) prétendant(e). "lancer le râteau" fait allusion au sport ("lancer du javelot", "lancer du disque") signifie faire un sport, un passe-temps du fait de repousser des prétendant(e)s.

    October 21, 2007

  • Bezeichnet eine Person, die entweder nie an gemeinsamen Aktionen (Partys) teilnimmt oder bei Partys gelangweilt in der Ecke steht und damit sich selbst und anderen die Stimmung verdirbt.

    October 21, 2007

  • Bezeichnet die Einwohner der Stadt Hannover. Nicht als Adjektiv verwenden: das Adjektiv lautet hannoversch.

    October 21, 2007

  • Bezeichnet Dinge aus Hannover. Nicht verwechseln mit hannöversch, das nur die Sprache meint.

    October 21, 2007

  • Bezeichnet Besonderheiten in der Sprache Hannovers.

    October 21, 2007

  • Hannöversch für kickern ("Tischfußball spielen"). Außerhalb der Region Hannover praktisch unbekannt.

    October 21, 2007

  • Standardsprachlich für "Tischfußball spielen".

    October 21, 2007

  • Syn.: Klappen, gut laufen, funktionieren, rocken. Bsp.: Ein Vorschlag für eine gemeinsame Unternehmung wird gemacht, die andere Person findet den Vorschlag gut. Antwort: "Das wutzelt."

    October 21, 2007

  • Sich für die Peinlichkeit anderer Leute schämen.

    October 21, 2007

  • Sich mit jemandem via Skype unterhalten (i.d.R. Voice-Chat).

    October 21, 2007

  • Ein Normaltier ist ein eher langweiliges Tier. Ein Allerweltstier. Mit vier Beinen und zwei Augen. Keine Normaltiere sind zum Beispiel Elefanten (wegen des Rüssels), Giraffen (wegen des Halses), Nilpferde (wegen ihres Wasserdaseins). Geradezu prototypische Normaltiere sind zum Beispiel Hunde, Katzen, Kaninchen und Pferde.

    February 11, 2007

Comments for frauantje82

Log in or sign up to get involved in the conversation. It's quick and easy.